Nutzungsbedingungen / AGB

Nutzungsbedingungen / AGB für Online-Spiele

Spiele-Palast GmbH
Nutzungsbedingungen / AGB für Online-Spiele


Stand: 25.05.2018

1 Geltungsbereich

1.1

Diese Nutzungsbedingungen enthalten die grundlegenden Regeln für die Nutzung der von der Spiele-Palast GmbH, Boxhagener Str. 106, 10245 Berlin (im Folgenden „Spiele-Palast“) angebotenen Online-Spiele durch registrierte Nutzer (im Folgenden „Nutzer“).

1.2

Online-Spiele im Sinne dieser Nutzungsbedingen sind alle Spiele von Spiele-Palast, die auf Websites, als Download, über App Stores wie den Apple App Store, Google Play und den Amazon App Store und andere Plattformen wie Facebook und Steam angeboten werden (nachfolgend „Online-Spiele“).

1.3

Die Zur-Verfügung-Stellung der Online-Spiele zur Nutzung erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Nutzers finden auf das Verhältnis zwischen Spiele-Palast und Nutzer keine Anwendung, soweit Spiele-Palast nicht vorher diesen ausdrücklich zugestimmt hat.

1.4

Hinsichtlich der Nutzung einzelner Online-Spiele gelten ergänzend zu diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen gegebenenfalls zusätzliche Bedingungen (im Folgenden „Zusatzbedingungen“). Im Fall eines Widerspruchs geht die Regelung in den Zusatzbedingungen für die Nutzung des jeweiligen Spiels diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen vor, sofern dieser Vorrang nicht in den Zusatzbedingungen für die Nutzung des jeweiligen Online-Spiels ausgeschlossen ist.

1.5

Die App Stores und Plattformen, die nicht von Spiele-Palast betrieben werden, haben möglicherweise ihre eigenen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen, die für das Nutzungsverhältnis des Nutzers mit dem Betreiber des jeweiligen App Stores oder der jeweiligen Plattform gelten.

2 Vertragsgegenstand

2.1

Spiele-Palast bietet die Online-Spiele ausschließlich zur privaten, nicht gewerblichen Nutzung an. Die Online-Spiele dienen allein der privaten Unterhaltung und dem Spielvergnügen. Insbesondere können keinerlei Sach- oder Geldleistungen durch die Teilnahme an den Spielen gewonnen werden. Im Rahmen eines Spiels erspielte virtuelle Währung (sog. „Chips“), die im Rahmen der Online-Spiele als Einsatz verwendet werden kann, dient allein zur Freischaltung von weiteren Funktionen im Spiel und sind nicht auszahlbar. Die Nutzung der Online-Spiele zu Erwerbszwecken oder zu gewerblichen Zwecken ist untersagt.

2.2

Spiele-Palast bietet die Online-Spiele in einer kostenlosen Basis-Version an. Zusätzliche Funktionen und Leistungen der Online-Spiele (im Folgenden „Premium-Inhalte“) werden gegebenenfalls kostenpflichtig angeboten. Diese sind im Spiel eindeutig als solche gekennzeichnet. Die Nutzung von Premium-Inhalten kann zusätzlichen oder abweichenden Nutzungsbedingungen unterliegen, auf die Spiele-Palast den Nutzer vor Abschluss eines entsprechenden Nutzungsvertrages hinweist.

2.3

Spiele-Palast behält sich vor, die Online-Spiele zukünftig in weiteren Portalen und sozialen Netzwerken zu platzieren. In der Regel spielen alle Nutzer der Online-Spiele zusammen, unabhängig vom Portal oder sozialen Netzwerk, über das die Registrierung erfolgt ist.

3 Vertragsschluss / Registrierung

3.1

Voraussetzung für die Nutzung der von Spiele-Palast angebotenen Online-Spiele ist eine Registrierung des Nutzers für das jeweilige Online-Spiel. Der Vertrag über die Nutzung eines Online-Spiels kommt durch Registrierung des Nutzers für das jeweilige Online-Spiel zustande.

3.2 Registrierung über ein Online-Spiel

Der Nutzer kann die Registrierung über jedes Online-Spiel von Spiele-Palast vorgenommen werden, indem ein entsprechend gekennzeichnetes Formular ausgefüllt wird. Das Registrierungsformular ist über die Anmeldemaske durch Klick auf den Button „Neues Profil“ erreichbar. Für eine Registrierung ist immer die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und eines Passworts erforderlich. Diese Daten bilden später die Zugangsdaten. Sofern mit dem Nutzer nicht bereits auf anderem Wege ein Vertrag geschlossen wurde, der auch die Nutzung des jeweiligen Online-Spiels zum Gegenstand hat, gibt der Nutzer mit Absendung des ausgefüllten Registrierungsformulars ein Angebot auf den Abschluss eines Vertrags über die Nutzung des Online-Spiels gegenüber Spiele-Palast ab. Spiele-Palast kann das Vertragsangebot innerhalb von 5 Tagen durch ausdrückliche Erklärung gegenüber dem Nutzer annehmen. Die Freischaltung des Online-Spiels für den Nutzer steht einer solchen ausdrücklichen Annahmeerklärung gleich. Mit Annahme des Angebotes kommt der Vertrag zwischen dem Nutzer und Spiele-Palast zustande.

3.3 Registrierung mit Facebook

Spiele-Palast bietet dem Nutzer auch eine Registrierung über das soziale Netzwerk Facebook an. Voraussetzung für diese Registrierungsmöglichkeit ist ein Facebook-Account. Bei einer Registrierung über Facebook werden bestimmte Angaben aus dem Facebook-Profil des Nutzers (z. B. E-Mail-Adresse) mit dessen Zustimmung von Facebook für Spiele-Palast freigegeben und zur Registrierung bei Spiele-Palast genutzt. Anschließend kann der Nutzer sich mit seinem Facebook-Konto bei dem jeweiligen Online-Spiel anmelden. Die Registrierung über Facebook ist ein Dienst von Facebook, dessen Nutzung den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Facebook unterliegt.

3.4 Registrierung innerhalb von Online-Angeboten Dritter

Gegebenenfalls besteht auch die Möglichkeit einer Registrierung und Nutzung von Online-Spielen innerhalb von Online-Angeboten Dritter (nachfolgend „Drittdienste“, z. B. Steam, studiVZ, meinVZ, Kongregate). Der Vertrag kommt in diesem Fall auf die vom Drittdienste festgelegte Art und Weise zustande, etwa durch das Hinzufügen als App bzw. abonnieren des Online-Spiels innerhalb des jeweiligen Drittdienstes. Die Registrierung und Nutzung über einen Drittdienst unterliegt gegebenenfalls zusätzlich zu diesen Nutzungsbedingungen auch den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Drittdienstes. Über etwaige Besonderheiten bei der Registrierung über einen Drittdienst wird der Nutzer gegebenenfalls innerhalb des jeweiligen Drittdienstes informiert.

3.5

Nutzer kann nur sein, wer nach geltendem Recht seines Landes volljährig und geschäftsfähig ist. Minderjährige benötigen der Zustimmung ihrer Eltern.

3.6

Der Nutzer hat bei der Registrierung für die Online-Spiele einen selbst gewählten Spielernamen und eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben. Der gewählte Spielername darf nicht Rechte Dritter verletzen, nicht gegen bestehende gesetzliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Spielernamen.

3.7

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.

3.8

Spiele-Palast sieht keine gesonderte Speicherung des Vertragstextes vor. Der Inhalt des mit Spiele-Palast geschlossenen Vertrages ergibt sich jeweils aus den Details der Bestellung und diesen Nutzungsbedingungen sowie gegebenenfalls Zusatzbedingungen. Die entsprechenden Angaben werden dem Nutzer per E-Mail als Vertragsbestätigung mit bzw. nach Vertragsschluss, aber vor Ausführung der Dienstleistung übermittelt. Der Nutzer kann diese Nutzungsbedingungen sowie etwaig vorhandene Zusatzbedingungen jederzeit in der jeweils aktuellen Fassung über einen entsprechenden Link auf der Website von Spiele-Palast einsehen.

4 Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Verbraucher sind und ein Online-Spiel von Spiele-Palast (als Verkäufer) erwerben, steht Ihnen folgendes gesetzliche Widerrufsrecht zu:

4.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Spiele-Palast GmbH, Boxhagener Str. 106 10245 Berlin, E-Mail: support@spiele-palast.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir die geschuldete Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

4.2

Das Muster-Widerrufsformular finden Sie hier.

5 Chips, Spielverlauf

5.1

Nutzer können an entsprechend gekennzeichneten Tischen um sogenannte „Chips“ spielen. Hierbei handelt es sich um eine virtuelle Währung zur Teilnahme an den jeweiligen Spielrunden. Nutzer können im vom jeweiligen Online-Spiels vorgegebenen Rahmen Chips einsetzen, um wiederum Chips zu gewinnen. Die Chips werden nicht in bar ausgezahlt. Nutzer können zusätzlich zu einer täglich jedem Nutzer kostenlos eingeräumten Zahl an Chips (im Folgenden „Gratis-Chips“) auch zusätzliche Chips zur Teilnahme am Spielverlauf entgeltlich erwerben. Spiele-Palast behält sich vor, den Umfang der Ausschüttung von Gratis-Chips jederzeit zu ändern oder vollständig einzustellen.

5.2

Im Rahmen einer Spielrunde eines Spiels können alle Nutzer Chips setzen. Der Einsatz aller Mitspieler wird, abzgl. einer Gebühr, in den Jackpot gegeben und nach Beendigung des Tisches anteilig an den ersten und zweiten Sieger ausgeschüttet. Die aktuellen Gebühren und Verteilungsschlüssel sind dem jeweiligen Spiel zu entnehmen. Im Falle eines vorzeitigen Spielabbruches durch das Verlassen eines oder mehrerer Nutzer wird anteilig für bereits gespielte Runden der Gewinn nach oben beschriebenem Verteilungsschlüssel ausgezahlt, für noch nicht gespielte Runden wird anteilig der Einsatz zurückgebucht. Verliert ein Spieler eine Runde, so kann je nach Spiel eine Abreizgebühr erhoben werden, die sich prozentual am Tischeinsatz orientiert. So wird verhindert, dass zurückliegende Spieler unverhältnismäßige Risiken eingehen, weil sie nichts mehr zu verlieren hätten. Die Abreizgebühr kann sich erhöhen, wenn der betreffende Spieler innerhalb eines Tisches mehrfach verliert. Genauere Informationen hierzu können dem jeweiligen Spiel entnommen werden.

5.3

Im Falle frühzeitigen Verlassens des Tisches oder eines Verbindungsabbruches hat der Nutzer begrenzt Zeit, an den Tisch zurückzukehren. Spiele-Palast ist nach eigenem Ermessen berechtigt, den Tisch nach Ablauf dieser Frist wie in Absatz 2 beschrieben zu beenden oder die Rolle des Nutzers während dessen Abwesenheit zu übernehmen und Spielhandlungen für diesen durch einen Computer-Spieler vorzunehmen, bis der Nutzer an den Tisch zurückkehrt oder das Spiel endet. Gleiches gilt nach Ablauf der Zugzeit. In diesen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückzahlung verlorener Chips.

5.4

Wird der Spiel wie in Absatz 3 beschrieben aufgrund des vorzeitigten Verlassens des Tisches durch einen Nutzer oder wegen Verbindungsabbruchs vorzeitig beendet und nicht durch einen Computer-Spieler fortgeführt, gilt die Beendigung gleichfalls auch für die verbliebenden Nutzer. Ein Anspruch der verbliebenden Nutzer auf Fortführung des Spiels besteht in diesem Fall nicht.

5.5

Im Falle von unrunden, nicht auszahlbaren Beträgen werden Auszahlungen und Gebühren zugunsten von Spiele-Palast gerundet.

5.6

Von dieser Ziffer 5 der Nutzungsbedingungen abweichende und insbesondere bei Turnieren geltenden Zusatzbedingungen werden dem Nutzer nach Betreten des Turniers mitgeteilt und haben im Falle der Kollision Vorrang.

6 Premium-Inhalte

6.1

Der Nutzer kann gegen Entgelt zusätzliche Funktionen (z. B. Chips, Premium-Inhalte) freischalten. Die aktuellen Preise, Konditionen (z. B. Einmalzahlung oder Abonnement) und Leistungen sind dem jeweiligen Online-Spiel zu entnehmen.

6.2

Der Nutzer gibt durch Auswahl einer entgeltlichen Funktion bzw. durch Auswahl des Erhalts zusätzlicher kostenpflichtiger Chips und Auswahl der gewünschten Zahlungsmethode sowie Angabe der Zahlungsmodalitäten ein Angebot zum Erwerb der entgeltlichen Funktion oder dem Erhalt zusätzlicher kostenpflichtiger Chips ab. Nach Erhalt des vom Nutzer zu zahlenden Betrags, schaltet Spiele-Palast je nach erworbenem Feature des Nutzers die erworbene Funktion frei oder überträgt die erworbenen kostenpflichtigen Chips an den Nutzer.

6.3

Im Rahmen von Test- oder Sonderaktionen kann die Nutzung der Premium-Inhalte ganz oder teilweise unentgeltlich erfolgen. Der Nutzer hat in diesem Fall keinen Anspruch auf die dauerhaft kostenlose Nutzung der Premium-Inhalte.

7 Allgemeine Pflichten des Nutzers

7.1

Der Nutzer ist verpflichtet, unter einem Pseudonym (sog. Nickname) zu spielen und keinerlei persönliche Daten anzugeben, sofern dies nicht ausdrücklich von Spiele-Palast gefordert wird, weder als Pseudonym noch im Rahmen der Kommunikation mit anderen Nutzern. Dazu gehören insbesondere, aber nicht ausschließlich: Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adressen.

7.2

Es ist dem Nutzer untersagt, mehrere Spielerkonten und Spielerprofile anzulegen oder zu nutzen oder die Zugangsdaten für ein Spielerkonto und ein Spielerprofil Dritten zugänglich zu machen oder Daten an Dritte weiterzugeben, die durch die Nutzung eines Spiels bekannt geworden sind. Dem Nutzer ist es zudem untersagt, Spielerkonten und Spielerprofile anderer Nutzer dauerhaft zu verwenden. Die dauerhafte Übertragung des Spielerkontos an einen Dritten ist ohne Zustimmung von Spiele-Palast untersagt.

7.3

Im Sinne eines fairen Wettbewerbs ist es dem Nutzer untersagt, absichtlich zu verlieren, andere Spieler willentlich gewinnen zu lassen, ungewinnbare Ansagen zu tätigen oder gezielt Aktionen auszuführen, die geeignet sind, den regulären Spielablauf zu stören

7.4

Dem Nutzer ist es untersagt, jegliche von Dritten hergestellten Software in den Spielen von Spiele-Palast zu nutzen. Dies gilt insbesondere für Bots, Cheats oder Hacks zur Manipulation der Online-Spiele und der Spielverläufe oder zur Mehrung virtueller Gegenstände durch automatisierte Vorgänge oder durch jeglichen anderen Eingriff in das Spielsystem oder Störung des Spielsystems. Des Weiteren ist jegliche Form von „Datamining“ und das Eindringen in Programme oder Datenbanken von Spiele-Palast untersagt.

7.5

Dem Nutzer ist es untersagt, gewerblich mit Chips, Zusatzfunktionen oder sonstigen virtuellen Gegenstände von Spiele-Palast zu handeln und diese im gewerblichen Ausmaß an Dritte zu übertragen.

7.6

Dem Nutzer ist es untersagt, die Online-Spiele für kommerzielle Zwecke oder für die Durchführung oder Anbahnung gewerblicher Geschäfte zu verwenden. Im Falle eines solchen Verstoßes ist Spiele-Palast berechtigt, eine angemessene Vertragsstrafe gegen den handelnden Unternehmer festzusetzen.

7.7

Dem Nutzer ist es untersagt, rechtswidrige oder rechtswidrig erstellte Inhalte in die Online-Spiele einzustellen oder sonst auf den Server von Spiele-Palast hochzuladen oder an Spiele-Palast zu übermitteln.

7.8

Dem Nutzer ist es untersagt, jegliche Formen von Spam oder Werbung über die Online-Spiele zu verbreiten.

7.9

Der Nutzer verpflichtet sich, dafür Sorge zu tragen, bei der Übermittlung von Daten sämtliche Schutz- und Urheberrechte zu beachten. Das gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich, für das Profilbild, und auch dann, wenn das Profilbild automatisch und ohne weiteres Zutun des Nutzers bei der Installation vom sozialen Netzwerk an Spiele-Palast übermittelt wird.

8 Verantwortlichkeit der Nutzer für eigene Inhalte

8.1

Im Rahmen der Online-Spiele kann der Nutzer eigene Inhalte einstellen bei der Auswahl des eigenen Namens, bei Auswahl des eigenen Profilbilds sowie im Rahmen der Kommunikation mit anderen Nutzern. Für die in diesem Rahmen verwendeten und veröffentlichten eigenen Inhalte ist der Nutzer alleine verantwortlich.

8.2

Es ist dem Nutzer untersagt, Werbung jeder Art und rechtsverletzende Inhalte, insbesondere rechtsradikale, pornographische, rassistische, volksverhetzende, beleidigende, verleumderische sowie ruf- und geschäftsschädigende Inhalte, einzustellen. Bei Verstößen behält sich Spiele-Palast rechtliche Schritte und die Löschung der betreffenden Inhalte vor.

8.3

Der Nutzer verpflichtet sich Spiele-Palast gegenüber Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen wegen eines Verstoßes des Nutzers gegen Absatz 2 zustehen, unabhängig vom Rechtsgrund (einschließlich Ansprüchen nach dem Urhebergesetz sowie wegen Verletzung von Persönlichkeitsrechten).

9 Rechte von Spiele-Palast bei Pflichtverletzungen eines Nutzers

9.1

Wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Nutzer schuldhaft gegen gesetzliche Bestimmungen oder gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen, insbesondere gegen eine der in Ziffern 7 und 8 dieser Nutzungsbedingungen dargelegten nutzerbezogenen Pflichten verstößt, oder wenn Spiele-Palast ein sonstiges berechtigtes Interesse daran hat (z. B. zum Schutz der anderen Nutzer und zur Gewährleistung des regulären Spielablaufs), steht es Spiele-Palast zu folgende Maßnahmen vorzunehmen, ohne dass es einer Vorwarnung des Nutzers durch Spiele-Palast bedarf:

  1. Verwarnung des Nutzers,
  2. Vorübergehende oder dauerhafte Sperrung des Nutzers und/oder einzelner Spielerprofile des Nutzers,
  3. Aberkennung, Deaktivierung oder Sperrung von Spielfunktionen, Zusatzfunktionen, Premium-Inhalten, Chips oder Spielständen (z. B. Sterne, Ligapunkte, Spielrunden, Platzierungen), soweit der Nutzer diese durch Manipulationen des Spielverlaufs oder unter sonstigem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen erhalten hat,
  4. Sperrung oder Auflösung von Vereinen oder Vereinsmitgliedschaften, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Vereinsvorstand Verstöße des Vereins oder einzelner Vereinsmitglieder gegen gesetzliche Bedingungen oder gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen billigt oder dazu auffordert,
  5. Fristlose Kündigung des Nutzungsvertrags.

9.2

Dem Nutzer steht bei berechtigter Vornahme der Maßnahmen nach Absatz 1 Nr. 2 bis 4 kein Anspruch auf Rückerstattung gegebenenfalls entrichteter Entgelte oder anderweitiger Ersatzansprüche wegen nicht möglicher Nutzung der Spiele, der Zusatzfunktionen oder gegen Entgelt erworbener Chips zu.

9.3

Verstößt der Nutzer schuldhaft gegen gesetzliche Bestimmungen oder gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen, insbesondere gegen eine der in Ziffern 7 oder 8 dieser Nutzungsbedingungen dargelegten nutzerbezogenen Pflichten, steht es Spiele-Palast zu Ansprüche auf Schadenersatz gegen den Nutzer auf Grund seines schuldhaften Verhaltens geltend zu machen. Der Nutzer verpflichtet sich, Spiele-Palast von jeglichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die durch die Verletzung von gesetzlichen Bestimmungen oder einer der vorbenannten Pflichten auf Grund des schuldhaften Verhaltens des Nutzers entsteht.

10 Kündigung durch den Nutzer

10.1

Der Nutzer kann den Vertrag zwischen ihm und Spiele-Palast jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Die Kündigung ist per Post oder E-Mail an Spiele-Palast zu richten. Die Kontaktdaten dazu finden sich im Impressum des jeweiligen Online-Spiels. Zur Vermeidung von Rückfragen empfehlen wir bei einer Kündigung per E-Mail die Angabe des Stichworts „Kündigung“ und des Titels des jeweiligen Online-Spiels sowie den Versand über diejenige E-Mail-Adresse, die zur Registrierung verwendet wurde. Online-Spiele, für die sich der Nutzer innerhalb von Facebook oder anderen Drittdienstes registriert hat, können gegebenenfalls auch durch das Deinstallieren oder Entfernen des Online-Spiels aus dem Profilbereich des Nutzers im jeweiligen Drittdienst vorgenommen werden.

10.2

Mit Wirksamwerden der Kündigung endet das Nutzungsverhältnis über das jeweilige Online-Spiel und der Nutzer darf seinen Zugang zum jeweiligen Online-Spiel nicht mehr nutzen. Spiele-Palast behält sich vor, den Benutzernamen sowie das Passwort mit Wirksamwerden der Kündigung zu sperren und nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Vorhaltungsfristen sämtliche im Rahmen der Nutzung entstandenen Daten unwiederbringlich zu löschen.

10.3

Spiele-Palast ist berechtigt, das Spielekonto des Nutzers für einen Zeitraum von 30 Kalendertagen nach Wirksamwerden der Kündigung aufzubewahren und im Fall einer erneuten Registrierung des Nutzers innerhalb dieses Zeitraums ganz oder teilweise (z. B. in Bezug auf Spielstände) zu reaktivieren.

10.4

In allen Fällen der Kündigung durch den Nutzer verfallen etwaige verbleibende kostenpflichtige Premium-Inhalte mit dem Wirksamwerden der Kündigung. Eine Erstattung der kostenpflichtigen Inhalte, auch in Teilen, ist ausgeschlossen.

11 Haftung

11.1

Spiele-Palast haftet für Schäden des Nutzers nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern die Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, sie die Folge des Nichtvorhandenseins einer garantierten Beschaffenheit der Leistung sind, sie auf einer schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen, sie die Folge einer schuldhaften Verletzung der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens sind, oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist. Im Falle einer lediglich fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung von Spiele-Palast jedoch beschränkt auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen der Erbringung der vereinbarten Leistungen typischerweise und vorhersehbar gerechnet werden muss. Diese Beschränkung gilt nicht, soweit Schäden die Folge einer Verletzung der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens sind.

11.2

Wesentliche Vertragspflichten sind solche vertragliche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, und deren Verletzung auf Seiten des Vertragspartners die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.

11.3

Im Übrigen ist die Haftung von Spiele-Palast unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen.

12 Technische Anforderungen

12.1

Der Nutzer hat Sorge zu tragen, dass die technischen Voraussetzungen für eine reibungslose Nutzung der Online-Spiele gegeben sind. Dazu gehören insbesondere ein aktuelles Betriebssystem, ein aktueller Browser, aktuelle Browser-Plug-Ins, eine stabile Internetverbindung und ein ausreichend leistungsfähiger Computer bzw. Mobilgerät. Das kostenlose Angebot kann genutzt werden, um diese Gegebenheiten zu prüfen, bevor Premium-Inhalte erworben werden.

12.2

Spiele-Palast veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen neue Versionen der Online-Spiele („Updates“). Offiziell von Spiele-Palast unterstützt ist nur die jeweils neuste Version der jeweiligen Spiele. Falls technische oder unternehmerische Gründe dies notwendig erscheinen lassen, können sich die Systemvoraussetzungen, bspw. die benötigte Version des zugrundeliegenden Betriebssystems, durch ein Erscheinen neuer Spielversionen ändern. Der Nutzer hat in einem solchen Fall keinen Anspruch darauf, weiterhin mit dem Gerät, das die Systemvoraussetzungen nicht erfüllt, die Online-Spiele zu nutzen.

12.3

Spiele-Palast bemüht sich um einen reibungslosen Betrieb. Im Falle technischer Probleme, vorübergehender Wartungsarbeiten, sei es für technische Überprüfungen, die Änderung von Spielinhalten oder anderen Ereignissen, die ein Spielen zeitweise unmöglich machen, kann Spiele-Palast nicht haftbar gemacht werden.

13 Änderungen der Leistungen sowie dieser Nutzungsbedingungen

13.1

Spiele-Palast behält sich das Recht vor, die Online-Spiele zu ändern, sofern dies dem Nutzer zumutbar ist.

13.2

Spiele-Palast behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auch innerhalb bestehender Nutzungsverhältnisse zu ändern, sofern dies dem Nutzer zumutbar ist.

Über derartige Änderungen wird Spiele-Palast den Nutzer mindestens 14 Tage vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen per E-Mail in Kenntnis setzen. Sofern der Nutzer nicht innerhalb von 14 Tagen ab Zugang der Mitteilung widerspricht und die Inanspruchnahme des Spiels auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzt, so gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. Im Falle eines Widerspruchs wird der Vertrag zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. In der Änderungsmitteilung wird Spiele-Palast den Nutzer auf sein Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinweisen.

Widerspricht der Nutzer fristgerecht, so sind beide Parteien berechtigt, das Nutzungsverhältnis über das jeweilige Spiel aus wichtigem Grund mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderungen außerordentlich zu kündigen. Vom Nutzer ggf. bereits geleistete Zahlungen und Entgelte für die Nutzung von Premium-Inhalten werden dem Nutzer in diesem Fall anteilig zurückerstattet.

13.3

Spiele-Palast ist darüber hinaus berechtigt, diese Nutzungsbedingungen ohne eine Änderungsmitteilung zu ändern, wenn und soweit die Änderung
  • lediglich vorteilhaft für den Nutzer ist,
  • erforderlich ist, um die Übereinstimmung der Nutzungsbedingungen mit dem geltenden Recht herzustellen oder um einer gegen Spiele-Palast gerichteten Gerichts- oder Behördenentscheidung nachzukommen,
  • erforderlich ist, um neue Dienste, Funktionen und Angebote von Spiele-Palast in den Nutzungsbedingungen abzubilden und hierdurch keine Nachteile für Nutzer mit bestehenden Nutzungsverhältnisse entstehen,
  • erforderlich ist, um lediglich technische und gestalterische Änderungen des Online-Angebots von Spiele-Palast abzubilden und hierdurch keine wesentlichen Nachteile (z. B. Wegfall von Spielmöglichkeiten) für Nutzer mit bestehenden Nutzungsverhältnisse entstehen.
Spiele-Palast wird den Nutzer über solche Änderungen der Nutzungsbedingungen informieren, zum Beispiel auf den Websites von Spiele-Palast.

13.4

Bei Änderungen der Umsatzsteuer ist Spiele-Palast zu einer dieser Änderung entsprechenden Anpassung der Vergütung für entgeltpflichtige Premium-Inhalte berechtigt, ohne dass das vorgenannte Widerspruchsrecht besteht.

14 Personenbezogene Daten

Hinsichtlich personenbezogener Daten gilt unsere Datenschutzerklärung.

15 Hinweis auf Schlichtungsstelle

Spiele-Palast weist darauf hin, dass Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang von Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen über die Online-Plattform der EU-Kommission https://ec.europa.eu/odr/ beigelegt werden können.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und auch nicht bereit.

16 Sonstige Regelungen

16.1

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Landes, in dem der Nutzer seinen Wohnsitz unterhält, bleiben von dieser Rechtswahl unberührt.

16.2

Sollten eine Bestimmung oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen.